Prepaid-Karten von Telekom

Telekom MagentaMobil Start M

  • Telefon-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze
  • SMS-Flatrate in alle deutschen Netze
  • 9 Cent je Min. in das Festnetz
  • 1000 MB Internet-Flatrate mit bis zu 300 Mbit/s
Zum Tarif »
 

Telefonie & SMS

Flat

in alle dt. Netze

Internet-Flatrate

1000

MB inkl.

Mit dem MagentaMobil Start M Prepaid Tarif von Telekom eine Telefonie-Flatrate, eine SMS-Flatrate und surfen mit bis zu 300 Mbit/s im Netz von D1 Telekom. Der Tarif enthält eine Intenet-Flatrate mit 1000 MB Inklusivvolumen. Der Startpreis beträgt einmalig 9,95 €, die monatliche Grundgebühr beträgt ohne Optionen 9,95 € und Sie erhalten ein Startguthaben in Höhe von 10 €. Lassen Sie Ihre Rufnummer portieren (MNP) erhalten Sie weitere 24,95 € Portierungs-Bonus. Sie kommen so auf ein Startguthaben in Höhe von 34,95 €. Nutzen Sie unseren Prepaid Vergleich um alle Prepaid Tarife oder Prepaid Karten im D1 Telekom Netz zu vergleichen.
Tarifdetails
NetzD1 Telekom
Grundgebühr 9.95 €
Taktung60/60
Starterpaket
Startpreis einmalig 9,95 €
Guthaben10,00 €
Bonus bei Rufnummernmitnahme24,95 €
Verbindungspreise (Anruf)
Zu T-Mobile 0 ¢ pro Minute
Zu Vodafone 9 ¢ pro Minute
Zu E-Plus 9 ¢ pro Minute
Zu o2 9 ¢ pro Minute
Ins Festnetz 9 ¢ pro Minute
Zur Mailbox kostenlos
Verbindungspreise (SMS)
Zu T-Mobile 0 ¢ pro SMS
Zu Vodafone 9 ¢ pro SMS
Zu E-Plus 9 ¢ pro SMS
Zu o2 9 ¢ pro SMS
Inklusive
Internet
Deutschlandweit mobil surfen in Highspeed mit bis zu 300 Mbit/s. Nach der Nutzung von mehr als 1000 MB wird bis Monatsende kostenlos GPRS-Geschwindigkeit zur Verfügung gestellt.
1000 MB
Simkarte
Triple-Simkarte
Für diesen Tarif ist eine Triple-SIM erhältlich.
ja, ist möglich
eSIM
Für diesen Tarif ist eine eSIM erhältlich.
ja, ist möglich
Internet
Geschwindigkeit Downstream 300 Mbit/s
Geschwindigkeit Upstream 50 Mbit/s
Übertragungsprotokolle
GPRSEDGEUMTSHSDPAHSUPALTE
Der maximale Datendurchsatz der MagentaMobil Start M SIM-Karte ist auf 300 Mbit/s im Downstream sowie auf 50 Mbit/s im Upstream beschränkt.

Telekom MagentaMobil Start M Aufladung

Aufladeart der Prepaid KarteVerfügbar
unterwegs per SMS aufladen N/A
unterwegs per Anruf aufladen N/A
unterwegs Guthaben in einem Geschäft kaufen N/A
Online per Kreditkarte N/A
Online per Bankeinzug N/A
Guthaben jeden Monat mit einem Wunschbetrag aufladen N/A
wenn Guthaben unter z.B. 5,00 € fällt N/A
wie einen Vertrag per Rechnung zahlen N/A
per normaler Banküberweisung N/A

Über den Telekom MagentaMobil Start M Tarif


Telefonieren mit dem - Prepaid Tarif von Telekom

Mit dem MagentaMobil Start M - Prepaid Tarif von Telekom eine Telefonie-Flatrate. Somit sind alle Telefonate ins Festnetz und in alle Mobilfunknetze komplett kostenlos.

 

Ins Internet mit dem - Prepaid Tarif von Telekom

Im - Prepaid Tarif von Telekom sind 1000 MB Inklusivvolumen bereits enthalten. Der - Prepaid Tarif von Telekom bietet keine weiteren Internetflatrates an. Sie surfen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s.

 

SMS und dem - Prepaid Tarif von Telekom

Der MagentaMobil Start M - Prepaid Tarif von Telekom beinhaltet eine SMS-Flatrate. Somit verschicken Sie SMS kostenlos in alle deutschen Netze.

 

Tipps, Hilfe und weitere Informationen zu Telekom MagentaMobil Start M


Die passende SIM Karte für Smartphone, iPhone und iPad

Telekom liefert eine Triple-SIM SIM Karte. Diese beinhaltet eine Standard, Micro und Nano SIM Karte. So sind alle SIM Karten Formate abgedeckt, und Sie müssen sich keine Gedanken über das benötigte Format machen.

 

Häufige Fragen zu Telekom


Fragen zur eSIM

Die eSIM ist ein neuer Standard, der in naher Zukunft die klassische SIM-Karte ablösen soll. Technisch handelt es sich dabei um eine umprogrammierbare, fest im Endgerät verbaute SIM-Karte. Gerade für sehr kleine Geräte, wie zum Beispiel Smartwatches, ist das nützlich, da sich so Platz im Gerät einsparen lässt. Auch Smartphones wie die neueren Google-Pixel-Modelle und Apple iPhones verfügen bereits über die eSIM-Funktion. Für die Endkundinnen und Endkunden haben die neuen eSIM-Karten vor allem den Vorteil, dass schneller und einfacher zwischen Tarifen gewechselt werden kann. Besonders bei Geräten, die nur dem Internetzugang dienen und nicht über eine feste Telefonnummer verfügen müssen, ist das praktisch. Um zum Beispiel im Urlaub spontan einen Prepaid Tarif zu lokalen Konditionen zubuchen zu können, ist die eSIM-Technologie nützlich. Doch auch zu Hause kann die Technologie nützlich sein, um etwa eine besonders günstige Internet Day Flat zusätzlich zum normalen Mobilfunktarif nutzen zu können, wenn mal etwas mehr Daten benötigt werden.
eSIM-Tarife lassen sich einfach online bestellen oder teilweise auch wie klassische Prepaid-SIM-Karten im stationären Handel erwerben. Kundinnen und Kunden erhalten dabei allerdings keine physikalische SIM-Karte. Stattdessen werden ihnen Zugangsdaten übermittelt, die direkt in das Endgerät eingetragen werden. Häufig bieten die Mobilfunkprovider hierzu auch einen praktischen QR-Code an, der sich per Smartphone schnell einscannen lässt. Auch Apps, die die Konfiguration des Telefons automatisch übernehmen, stehen oft zur Verfügung. Besonders bei online erworbenen Tarifen erweist sich die eSIM-Technologie damit als praktisch, da unnötige Versandzeiten entfallen und ein gebuchter Tarif binnen Minuten zur Verfügung gestellt werden kann. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass momentan für die Umprogrammierung der eSIM-Karten immer auch eine bereits bestehende Internetverbindung zur Verfügung stehen muss. Zum Beispiel per WLAN oder über einen anderen Mobilfunkprovider. Eine Konfiguration ohne Verbindung ist momentan leider noch nicht möglich.
Eine eSIM ist fest im Smartphone oder einem anderen Gerät verbaut. Klassische SIM-Karten sind Mikrochips, die in ein Gerät eingesetzt werden und austauschbar sind. Während herkömmliche SIM-Karten dabei im Wesentlichen nicht-veränderbar und immer nur mit einem Mobilfunkanschluss gekoppelt sind, lässt die eSIM-Karte sich umprogrammieren. Damit ist es zum Beispiel möglich, im Urlaub einen günstigen Prepaid Tarif im Reiseland zu buchen und spontan zwischen dem Reise-Tarif und dem normalen Anschluss von zu Hause zu wechseln. Damit lassen sich etwa eine günstige Reise Internet Flat und die normale deutsche Telefonnummer im Wechsel oder parallel auf einem Gerät verwenden. Die Buchung des zusätzlichen Tarifs kann dann ganz einfach online und bei Bedarf auch schon vor der Reise erfolgen. Eine eSIM-Karte kann darüber hinaus mehrere Konfigurationen parallel speichern. Die Nutzerinnen und Nutzer haben damit die Möglichkeit, zwischen diesen zu wechseln, ohne das Gerät jedes mal umkonfigurieren zu müssen.
Die Identifikation der Kundinnen und Kunden gegenüber dem Mobilfunkprovider funktioniert per eSIM letztlich genauso wie mittels einer herkömmlichen SIM-Karte. Allerdings müssen die Nutzerinnen und Nutzer eine eSIM-Karte für die Verwendung mit Ihrem spezifischen Mobilfunkprovider konfigurieren. Nicht alle Mobilfunkprovider ermöglichen das im Moment. In Deutschland ist es aber zumindest mit den drei großen Providern O2, Telekom und Vodafone möglich, eSIM-Karten zu benutzen. Die Konfiguration der eSIM-Funktion eines Endgeräts funktioniert über Eingabe von Zugangsdaten oder das Einscannen eines QR-Codes, der diese Daten kodiert enthält. Auf Smartphones und Tablets stehen zusätzlich oft auch Apps der Provider zur Verfügung, die die Konfiguration erleichtern. Nach der Konfiguration ist es auf den meisten Geräten möglich, fliegend zwischen mehreren Mobilfunkprovidern, für die entsprechende Zugangsdaten zur Verfügung stehen, zu wechseln. Die Karte muss dabei nicht jedes mal von Neuem konfiguriert werden. Auf manchen Geräten lassen sich auch mehrere eSIM-Konfigurationen parallel nutzen.
 

Telekom hat Sie neugierig gemacht?

Hier finden Sie weitere attraktive Angebote von Telekom.

Prepaid Tarife von Telekom

Neben dem MagentaMobil Start M Prepaid Tarif bietet Telekom ebenso interessante Prepaid Tarife an. Hier telefonieren Sie z.B. schon ab 0 Cent pro Minute in alle Netze.
Ein Blick hierauf lohnt sich!

 

Prepaid Anbieter mit D1 Netz der Telekom

 
Tarife vergleichen: