prepaid-finder.de - Prepaid Tarife im Vergleich

Allgemeines zu Prepaid Tarifen (4)

Um eine Prepaid Karte zu erwerben muss man mindestens das 15. Lebensjahr vollendet haben oder es muss die Bestellung über einen Erziehungsberechtigten abgewickelt werden.
Taktung beschreibt die Aufteilung einer Verbindungsdauer in bestimmte Abrechnungstakte.
Die Taktung kann von Tarif zu Tarif variieren. Sie finden die Information zum Takt auf unseren Tarif-Detail-Seiten.
Angegeben wird die Taktung durch zwei Zahlen, die durch einen Schrägstrich getrennt sind. Die erste Zahl steht für den ersten Abrechnungsintervall
und zweite Zahl für den folgenden Abrechnungszeitraum. Die häufigsten Taktungen sind 60/60, oder 60/1. 60/1 bedeutet, dass die ersten 60 Sekunden,
egal wie lange man telefoniert, voll berechnet werden. Somit zahlt man für 5 Sekunden telefonieren, genauso viel wie für 43 Sekunden.
Der folgende Abrechnungstakt würde sich dann auf 1 Sekunde belaufen.
Das Wort Prepaid kommt wie so viele Begriffe aus dem Englischen und bedeutet "vorausbezahlt".
Wie der Name schon sagt bezeichnet Prepaid Karte eine SIM-Karte die mit einem Guthaben aufgeladen
wurde welches dann abtelefoniert werden kann. Dadurch hat man die volle Kostenkontrolle
Ein Prepaid Tarif zeichnet sich gegenüber einen normalen Handyvertrag darin aus, dass es keine Vertragslaufzeit, keine monatliche Grundgebühr, kein Mindestumsatz sowie günstigere SMS und Telefoniepreise beinhaltet. Darüber hinaus bietet jeder einzelne Prepaid Tarif individuelle Vorteile.

Allgemeines zu Prepaid-Flatrates (4)

Unter einer Flatrate wird ein Pauschaltarif bzw. ein Festpreis für Dienste in der Telekommunikation verstanden.
Mobilfunkkunden können durch Bezahlen eines fixen monatlichen Betrages unbegrenzt in die Mobil- und Festnetze telefonieren oder Datendienste nutzen.
Da es sich aber um eine Prepaid-Karte handelt, sind die Flatrates monatlich getrennt voneinander kündbar.
Oftmals werden durch eine Flatrate auch der SMS-Versenden in alle deutsche Netze abgedeckt.
Selbst das Surfen im Internet via Mobiltelefon kann bei manchen Tarifen inklusiv sein.
Immer mehr Anbieter für Prepaid-Karten bieten so einen Tarif mittlerweile an.
Ein genauer Vergleich der Leistungen der Flatrates bei Prepaid-Karten ist wichtig.
Eine sogenannte Prepaid Community Flatrate beinhaltet alle Gespräche innerhalb desselben Netzes eines Netzbetreibers oder Providers.
Hierbei gilt es allerdings zu beachten, dass nur Gespräche von Mobiltelefon zu Mobiltelefon innerhalb des gleichen Telekommunikationsanbieters abgedeckt werden.
Auch wenn zwei Mobiltelefone im selben Netz funken, so kann unter Umständen die Community Flatrate nicht greifen und das Telefonat wird als ein Gespräch in ein anderes Netz berechnet.
Manchmal ist sogar das Versenden der SMS innerhalb dieser Community Flatrate inklusiv.
Gespräche oder SMS-Versand in andere und fremde Netze beinhalten diese Art der Flatrate nicht.
Mit dieser Flatrate kann man unbegrenzt Telefonate in das deutsche Festnetz auf Prepaidbasis führen.
Es gibt mittlerweile sogar schon Anbieter, die Telefonate in das Festnetz des europäischen Auslandes zum Pauschalpreis anbieten.
Der interessierte Kunde sollte einen Vergleich der Konditionen und Leistungen einholen, sollte ihm diese Option wichtig sein.
Natürlich gibt es auch bei Prepaid-Karten einen Datentarif für das Mobiltelefon.
Je nach gewähltem Tarif ist mal mehr oder weniger Datenvolumen für das mobile Internet inkludiert.
Oft erhält der Kunde einige hundert Megabyte mit Highspeed zu Verfügung gestellt.
Nach Erreichen eines gewissen Datenverbrauches wird allerdings die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt.
Datenlastige Dienste sind mit GPRS-Geschwindigkeit nicht mehr sinnvoll zu nutzen.
Gelegentliches Mailen und Surfen im Internet ist allerdings noch möglich – nur mit langsamerer Geschwindigkeit.
Einen Vergleich des zur Verfügung stehenden Datenvolumens mit Highspeed sollte der Interessent bei den einzelnen Anbietern anstellen.

Fragen zu Micro-SIM Karten (2)

Die Micro-SIM ist etwas kleiner als die Standard-SIM. Dadurch dass in den mobilen Geräten immer weniger Platz ist, wurde diese kleinere Ausgabe der Standard-SIM entwickelt. Dies wird z.B. im iPad, iPhone 4, HTC und Samsung Smartphones verwendet.

Ja, es ist mögich aus einer Standard SIM Karte eine Micro SIM zu machen.

Hierzu gibt es Stanzan, die sehr genau die SIM-Karte zuschneidet.

Stanze für Micro SIM kaufen

Fragen zu Nano-SIM Karte (5)

Die Nano-SIM-Karte kann nur mit dem iPhone 5, 5S und 6 genutzt werden.
Nein, die Nano-SIM-Karte ist keine Hybridkarte und kann nicht aus der Mini-SIM-Karte bzw. Micro-SIM-Karte herausgebrochen werden.
Aktuell bedient nur das neue iPhone 5, 5S und 6 den neuesten SIM-Karten-Standard Nano-SIM. Weitere Geräte werden folgen.
Die Nano-SIM-Karte ist ein neuer Standard von SIM-Karten, der im September 2012 in Deutschland eingeführt wird. Die Nano-SIM-Karte ist noch kleiner als die Micro-SIM-Karte.
Tarife vergleichen: