Prepaid Tarife mit Rufnummernmitnahme im Vergleich

60 Tarife von 0,00 € bis 94,74 € (Durchschnitt pro Monat)
Tarife anzeigen
Filter anzeigen
Tarife filtern
Netzauswahl:
Datenvolumen:
Inklusivminuten:
Datengeschwindigkeit:
Rufnummernmitnahme:
Nur inkl. LTE:
Nur mit eSIM:
Nur mit VIP-Nummer:
Nur mit SMS-Flat:
Nur ohne Datenautomatik:
Alle Preise sind Bruttopreise inkl. Mehrwertsteuer.
Haben Sie einen Fehler gefunden oder möchten Sie uns Feedback geben? Dann freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen. Vielen Dank!

Prepaid Vergleich

Rufnummernmitnahme

Wenn Sie Ihren Mobilfunk-Anbieter wechseln, können Sie in den meisten Fällen Ihre Handynummer zum neuen Anbieter mitnehmen. In diesem Prepaid Vergleich zeigen wir Ihnen, bei welchen Prepaid Anbietern dies möglich ist und bei wem es sogar noch einen extra Bonus für die Mitnahme der Rufnummer gibt. Anbieter wie congstar oder freenet geben Ihnen bis zu 25 Euro wenn Sie Ihre alte Rufnummer portieren.

Allgemeines zur Rufnummernmitnahme (MNP)

Wenn Sie einen neuen Handyvertrag anschließen oder sich eine Prepaid Karte kaufen erhalten Sie automatisch eine Rufnummer des Netzbetreibers zugewiesen. Wenn Sie aber Ihre alte Rufnummer behalten wollen, kommt die so genannte Rufnummernportierung ins Spiel. Diese bezeichnet die Mitnahme Ihrer bisherigen Rufnummer beim Anbieterwechsel. Seit dem 1. November 2002 sind die Mobilfunkanbieter verpflichtet, ihren Kunden den Service der Rufnummern-Mitnahme zu bieten. Hier wird dieser Vorgang als Mobile Number Portability (MNP) bezeichnet.

Auch die Vorwahl bleibt erhalten

Bei einer Rufnummernportierung bleibt nicht nur die Rufnummer gleich, sondern auch die Vorwahl. So bleibt die komplett Rufnummer erhalten, was für den Besitzer der Handynummer natürlich schöner ist. Jedoch hat dies nicht nur Vorteile. Vor der Möglichkeit der Rufnummernportierung konnte man leicht anhand der Vorwahl erkennen, in welches Netz man anruft. Es war einfach möglich das Netz erkennen. So hatte z.B. die T-Mobile die Vorwahl, 0171, Vodafone, o2 0177 und E-Plus die 0178. Durch die Portierung ist dies nun nicht mehr möglich. Zum Problem wird es dann, wenn man höhere Gebühren für den Anruf in Fremdnetze bezahlen muss, was zum Glück heute nur noch selten der Fall ist.

Mehr Informationen zur Rufnummernmitnahme

Tarife vergleichen:
Sie erhalten Bonus Guthaben, wenn
Sie Ihre alte Handynummer mitnehmen.
Was ist eine All Net Flatrate?
Mit einer All Net Flatrate telefonieren und verschicken SMS zu einem festen Betrag.
Egal wieviel und in welches Netz
Was ist ein Kostenstopp?
Es handelt sich dabei um eine flexible Prepaid Flatrate. Ab einem gewissen Betrag wird der Kostenstopp aktiv und Sie nutzen den Tarif ohne weitere Kosten weiter.
SMS Flatrate:
Unbegrenzt SMS in alle
Netze verschicken. Preis gilt pro Monat.
Festnetz Flatrate:
Unbegrenzt deutschlandweit ins Festnetz.
Netze verschicken. Preis gilt pro Monat.
Netzintern Flatrate:
Unbegrenzt innerhalb des Anbieters telefonieren.
Netze verschicken. Preis gilt pro Monat.
Frei-Minuten:
In alle deutschen Mobilfunknetze & ins Festnetz
Frei SMS:
In alle deutschen Mobilfunknetze & ins Festnetz
Inklusiv-Traffic:
Deutschlandweit mobil surfen in Highspeed mit bis zu 7,2 Mbit/s.
100 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 100 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.
200 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 200 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.
250 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 250 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.
300 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 300 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.
500 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 500 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.
1000 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 1000 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.
2000 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 2000 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.
3000 MB Internet Flatrate:
Es ist eine 3000 MB Internet-Flatrate zubuchbar.
Preis gilt pro Monat.