Smartphone Tarife im Vergleich

10 Tarife von 2,95 € bis 13,78 € (Durchschnitt pro Monat)
Tarif-Filter
Filter einblenden
Netzauswahl:
Datenvolumen:
Inklusivminuten:
Datengeschwindigkeit:
Rufnummernmitnahme:
Nur inkl. LTE:
Nur mit eSIM:
Nur mit VIP-Nummer:
Nur mit SMS-Flat:
Nur ohne Datenautomatik:
Smart
Smart
Laufzeit
1 Monat
Netz
 D1 Telekom
Internet
1,5 GBstatt500 MB 
Speed
25 Mbit/s max.
Minuten
300 Min inkl.
SMS
100 SMS inkl.
Monatlich
10,00 € monatlich
Startpaket
25,00 € einmalig
Bonus
55,00 € Bonus
Monatlich
8,75 € Monat
Zum Tarif »
Mehr Infos »
Vergleichen
Aktion: 1,5 GB statt 1 GB
Details
Top
Clever S
Clever S
Laufzeit
k. Laufzeit
Netz
 o2
Internet
500 MB LTE
Speed
21 Mbit/s max.
Minuten
100 Min inkl.
SMS
100 SMS inkl.
Monatlich
4,95 € monatlich
Startpaket
9,95 € einmalig
Bonus
10,00 € Bonus
Monatlich
4,95 € Monat
Zum Tarif »
Mehr Infos »
Vergleichen
Details
Clever XS
Clever XS
Laufzeit
k. Laufzeit
Netz
 o2
Internet
100 MB LTE
Speed
21 Mbit/s max.
Minuten
100 Min inkl.
SMS
100 SMS inkl.
Monatlich
2,95 € monatlich
Startpaket
9,95 € einmalig
Bonus
10,00 € Bonus
Monatlich
2,95 € Monat
Zum Tarif »
Mehr Infos »
Vergleichen
Details
LTE Mini SMS 1GB
LTE Mini SMS 1GB
Laufzeit
1 Monat
Netz
 o2
Internet
1000 MB LTE
Speed
50 Mbit/s max.
Minuten
50 Min inkl.
SMS
SMS-Flat
Monatlich
4,99 € monatlich
Startpaket
9,99 € einmalig
Monatlich
5,41 € Monat
Zum Tarif »
Mehr Infos »
Vergleichen
Details
LTE Mini SMS 2GB
LTE Mini SMS 2GB
Laufzeit
1 Monat
Netz
 o2
Internet
2 GB LTE
Speed
50 Mbit/s max.
Minuten
100 Min inkl.
SMS
SMS-Flat
Monatlich
8,99 € monatlich
Startpaket
9,99 € einmalig
Monatlich
9,41 € Monat
Zum Tarif »
Mehr Infos »
Vergleichen
Details
LTE Mini SMS 3GB
LTE Mini SMS 3GB
Laufzeit
1 Monat
Netz
 o2
Internet
3 GB LTE
Speed
50 Mbit/s max.
Minuten
200 Min inkl.
SMS
SMS-Flat
Monatlich
11,99 € monatlich
Startpaket
9,99 € einmalig
Monatlich
12,41 € Monat
Zum Tarif »
Mehr Infos »
Vergleichen
Details
cleverSMART 1000
cleverSMART 1000
Laufzeit
k. Laufzeit
Netz
 D1 Telekom
Internet
1000 MB
Speed
21 Mbit/s max.
Minuten
100 Min inkl.
SMS
0,09 €/SMS
Monatlich
7,99 € 
Startpaket
19,99 € einmalig
Bonus
25,00 € Bonus
Monatlich
7,78 € Monat
Zum Tarif »
Mehr Infos »
Vergleichen
Details
Weniger Tarife
Alle Preise sind Bruttopreise inkl. Mehrwertsteuer.
Haben Sie einen Fehler gefunden oder möchten Sie uns Feedback geben? Dann freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen. Vielen Dank!

Smartphone Tarife und Smart Tarife gründlich vergleichen

Den optimalen Smartphone Tarif entdecken

Welcher Kunde möchte schon zu viel Geld für die benötigten Dienste zur Freude der Mobilfunk-Anbieter ausgeben? Deshalb sind grundlegende Informationen über die Vorteile und Nachteile von Smartphone Tarifen im weiteren Sinn hilfreich und Anbietervergleiche gründlich durchzuführen, um bares Geld zu sparen.

Die Tarife für Smartphones und Handys lassen sich grundsätzlich in 3 Arten einteilen. Unter dem klassischen Handytarif als Oberbegriff für alle Ausgestaltungsarten der Verträge, der Abrechnungen und der Nutzungspreise versteht man alle Konditionen und Bedingungen zur Nutzung des betrachteten Smartphones. Die klassischen Modelle sind Verträge mit monatlichen Festpreisen, Prepaid Tarife mit Guthaben und sogenannte „Smart Tarife“ als Kombination aus Festpreis und variabler Kostenabrechnung. Je nach Anbieter, Bezahlmodell und Nutzungsverhalten lassen sich für die Kunden optimale Tarife ermitteln.

Smartphone Tarif mit fester Vertragslaufzeit und festem Preis

Bei diesem klassischen Handytarif mit Vertrag muss der Kunde monatlich – unabhängig von der Nutzungshäufigkeit der Dienste wie SMS, Anrufe, Roaming oder Internet – einen festen Betrag pauschal entrichten. Somit ist es unerheblich, ob ein Kunde im Extremfall keine Dienste im Monat in Anspruch genommen hat oder besonders viele Daten über das Internet heruntergeladen, viel telefoniert und viele Mitteilungen versendet hat. Somit haben Dauertelefonierer und Dauernutzer bei diesem Geschäftsmodell den großen Vorteil, das Leistungsangebot maximal ausschöpfen zu können – unabhängig von den theoretischen variablen Kosten, die bei klassischen Prepaid Smartphones stückweise pro Nutzungseinheit abgerechnet werden. Andersherum sind feste Vertragslaufzeiten mit monatlichem Pauschalbetrag nachteilig für Kunden, die nur selten Dienste in Anspruch nehmen. Solche Gelegenheitsnutzer profitieren von einer SIM-Prepaidkarte mit variabler Kostenerstattung.

Da hier ein längerfristiger Vertrag vorliegt, der möglicherweise nicht monatlich kündbar ist, sollten sich die Interessenten gründlich über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ihres jeweiligen Smartphone Anbieters informieren und den Handy Vertrag erst nach gründlicher Information und unter Einbeziehung von Anbieter-Vergleichen unterschreiben. Zudem ist von entscheidender Bedeutung, ab welchem Datenvolumen die Geschwindigkeit des Internets drastisch gedrosselt wird.

Klassische Prepaid Tarife mit Guthaben sowie variabler Nutzung und Bezahlung

Prepaid Tarife bilden das andere Extrem innerhalb der SIM-Karten-Tarife. Beim Prepaid Modell wird im Gegensatz zum Festpreistarif kein fixer monatlicher Betrag erhoben, sondern die Kosten berechnen sich ausschließlich anhand der tatsächlichen Nutzung der Dienste. Die Abrechnung erfolgt also pro Anruf in Minuten, pro SMS oder pro Zeit- oder Datenvolumeneinheit per Internetnutzung. Folglich fallen ohne Nutzung der Dienste des Anbieters keine Kosten für den Prepaid-Kunden an. Umgekehrt erweist sich die überdurchschnittliche Nutzung des Smartphones bei ausschließlichem Prepaid-Modell als Kostentreiber, da die variablen Kosten durch die hohe Nutzungsintensität zu hohen Ausgaben führen.

Handy- und Smartphone-Kunden, die kaum telefonieren und nur gelegentlich im mobilen Internet surfen, sollten besser Prepaid-Karten verwenden. Vieltelefonierer und Nutzer, die permanent online mit dem Handy aktiv sind, sollten besser einen Festvertrag mit freier Nutzung gegen einen Festpreis abschließen, um unnötige Ausgaben zu vermeiden. Das Nutzungsverhalten spielt eine entscheidende Rolle, welches Leistungs- und Abrechnungsmodell vorteilhaft ist unter vielen einzelnen Angeboten.

Aber Vorsicht: Auch sogenannte Flatrates und Dauer Flats drosseln ab einem bestimmten Datenvolumen die Geschwindigkeit der Internetverbindung. Achten Sie auf sämtliche Bedingungen im Vertrag, um Frustrationen zu vermeiden.

Der Smart Tarif als Kombination aus variabler und fester Abrechnung

Smart Tarife bilden einen Kompromiss für Handynutzer, die weder gar nicht noch extrem viel telefonieren oder dauerhaft online aktiv sind. Hier wird also ein monatlicher Festpreis erhoben, der erheblich niedriger ist im Vergleich zum Festpreismodell. Aber dieser Tarif stellt dem Kunden gleichzeitig ein Leistungspaket zur Verfügung, das ein gegebenes Kontingent aus beispielsweise 50 freien Anrufen, 50 freien SMS und eine schnelle Internetverbindung bis zu 100 Mbit/s bei mobiler Internet-Nutzung gewähren könnte – ab einem Festpreis von lediglich 7 Euro im Monat.

Kunden mit Prepaid Karte im Smartphone können nach Bedarf entscheiden, welche Optionen sie zum unbegrenzten Telefonieren und für SMS im Monat abbestellen oder hinzubestellen möchten. Dies gilt auch für das Datenvolumen bei Internet Flatrates, das allerdings meist nur mehrere 100 Megabytes umfasst. Will man auch im höheren Gigabyte-Bereich noch schnell im Internet unterwegs sein, steigt der Preis erheblich.

Einige Anbieter von Prepaid Smartphones ermöglichen dem Kunden das schnelle Surfen über den 3G-Standard, wo die Provider eine Bandbreite von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde bereitstellen. Mit der LTE Technologie ist sogar eine Datenbreite von 300 Mbit pro Sekunde zum extrem schnellen Surfen erhältlich. bei den Prepaid-Anbietern und Prepaid Tarifen gibt es vor allem beim Internetzugang erhebliche Unterschiede, die erkannt und richtig eingeschätzt werden sollten.

Was passiert beim Überschreiten des Datenvolumens?

Wer nach dem Überschreiten des erlaubten Datenvolumens die alte Geschwindigkeit zurückerlangen will, muss logischerweise eine neue Datenflatrate für das Prepaid-Smartphone bestellen und buchen. Ansonsten verbleibt man bei langsamer GPRS-Geschwindigkeit, die Internet-Daten in Höhe von lediglich 56 Kbit pro Sekunde verarbeitet. Problemlos gelingt auf dem unteren Niveau das Versenden von E-Mails, das Übersenden von Messenger-Nachrichten oder das Aufrufen von gewöhnlichen Internetseiten mit wenig Traffic.

Allerdings sind die Auswirkungen der Geschwindigkeits-Drosselung beim mobilen Internet erheblich zu spüren, wenn man beispielsweise in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Portale zum Download von Videos aufsuchen möchte. Prepaid Smartphones sind also für Gelegenheitsbenutzer im mobilen Internet empfehlenswert.

Auch bei „Internet Flats“ und „Allnet Flats“ sollen Kunden auf die gewährten Freigrenzen achten, die je nach Anbieter und Tarif erheblich voneinander abweichen können.

Tarife vergleichen: